#KissedByElectrones

KissedByElectrones

http://talwegeins.ch/

newTree

Tandem91Sponsor 

KBE
#TREETASTIC! 😉

#KissedByElectrones

Kunterbunte Geschichten
aus dem Rasterelektronenmikroskop
Von Stefan{at}MyTree.CH 03.02.2013
 
Es war einmal ein Elektron
Dies kannte seine Flugbahn schon
Ein Spin rauf und einer runter
Mal Schwarz-Weiss und auch Mal bunter
 
Angezogen vom Kern der Sache
flog es durch den Raum und die Zeit
mal dümpelnd in der Sinnlos-Lache
flitzend in einer Welt voller Neid
 
Gepeitscht von des Drachen Feuerzunge
Verleitet von medialer Manipulation
Geatmet durch eine Feinstaublunge
Ignoriert von den Führern der Nation
 
Von Bayes Experten auf schwarze Listen gesetzt
Auf Skiern über weisse Pisten gehetzt
Sein Herz wurde gebrochen
durchbohrt vom Schwanz eines Mantarochen
 
Berechnet war seine Aufenthaltswahrscheinlichkeit
In formschöne Orbitale eingesperrt
Fernweg von globaler Gerechtigkeit
War sein Leben Realitäts- verzerrt
 
Doch dann kam der Tag der Erkenntnis
Von einem Elektron wurde es geküsst
Nun fährt es Tandem auf dem Glück
Denn das gesendete Glück kommt irgendwann zurück
 
Statt Elektronen zu transportieren
und dabei viel Energie zu verlieren
sollte man sie vor Ort produzieren
bevor noch die Polkappen entfrieren
 
Was ist nun die Moral von der Geschicht?
Schwarze Listen bringens nicht
Es ist wie bei der Elektrizität
für ein Umdenken ist es nie zu spät
 
Vernissage : 05.April.2013 @ talwegeins.ch
 
 
electron

Fahrrad- und Solar-Akku für Strom in Uganda

Erstellt von am 12.06.12 • In Kategorie Innovationen,Stromerzeuger

Autobatterien dienen in Afrika nicht allein zur Stromversorgung für die jeweiligen Fahrzeuge sondern auch als Energiequelle für Menschen und Kleinunternehmen. Fenix, ein Startup aus San Francisco liefert nun ein Produkt, welches die Autobatterien entlastet.

Eine kleine Kiste namens ReadySet soll auf ökologische Art und Weise und ohne Netz Strom liefern. Damit sollen nicht nur Handys aufgeladen, sondern auch Fernseher und Beleuchtungen in Betrieb genommen werden können. Innerhalb von sechs Stunden hat sich ReadySet durch Solarzellen mit Strom aufgeladen. Die zweite Möglichkeit, den Fenix-Akku zu laden ist die mit dem Fahrrad. Etwa 100 Watt sollen hier in der Stunde zusammenkommen. Wer bei sonnigem Wetter radelt, ist natürlich am schnellsten fertig.

Fenix schickte nun 200 der Geräte nach Uganda zum Telekommunikationskonzern MTN, der die Zielgruppe damit versorgen soll. Der Preis von 150 Dollar ist allerdings nicht gerade billig.

Auswege aus Armut und Umweltzerstörung

newTree – eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in der Schweiz

Die Regeneration von ausgelaugten landwirtschaftlichen Flächen, die Arbeit gegen Erosion der Böden und der Schutz von neu wachsenden Bäumen vor Tierverbiss und illegaler Abholzung schafft für die Bauern und Bäuerinnen im Sahel bessere Lebensgrundlagen. Ausbildung und Begleitung durch die einheimischen Fachleute von newTree führen zu einer nachhaltige Bewirtschaftung des Landes und in eine bessere Zukunft für die Bauernfamilien und ihre Kinder.

In Benin arbeitet newTree seit 2001 gemeinsam mit Jura-Afrique an der Wiederbewaldung von Fussläufen.

Seit 2003 ist newTree in Burkina Faso in enger Zusammenarbeit mit Bauernfamilien, den lokalen Behörden und den staatlichen Stellen tätig, um den optimalen Schutz von Böden, von neu wachsenden Dorfwäldern und der landwirtschaftlichen Flächen langfristig zu sichern.

Seit 2006 unterstützt newTree ein Pilotprojekt für Wiederbewaldung in Eritrea.

2008 konnte ein zweiter Projektstandort im Norden von Burkina Faso aufgebaut werden.

Seit 2010 steht eine durch eine Steinmauer geschützte Modellparzelle in Mali (Pays Dogon).

Die Statuten von newTree.

positiv

8 thoughts on “#KissedByElectrones

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s